Immac mit Immobilienfonds DFV Hotels Flughafen München am Start

Der Fondsanbieter Immac geht nun nach Genehmigung durch die Bafin mit dem Immobilienfonds DFV Hotels Flughafen München an den Start.
Dieser enthält die Business-Hotels Mercure Hotel München Airport Freising und das Hotel Ramada by Wyndham München Aiport.
Aufgrund ihrer kurzen Distanz zum Franz-Josef-Strauß-Flughafen - nämlich 7 Kilometer und 10 Kilometer - werden nicht nur Privatreisende sondern hauptsächlich Geschäftsreisende angesprochen.

Das Mercure-Hotel verfügt über 140 Gästezimmer, das Ramada-Hotel über 105 Gästezimmer.

Als nichtrisikogemischter Publikums-AIF ist der Immobilienfonds erst ab einer Mindestzeichnungssumme von € 20.000,- zeichenbar, der Ausgabeaufschlag (Agio) beträgt 5%.

Risiko- und Etragsprofil:
Eine Beteiligung an der DFV Hotels Flughafen München GmbH & Co. KG geschlossene Investmentkommanditgesellschaft ist eine unternehmerische Beteiligung und als solche mit Risiken verbunden, die Abweichungen der tatsächlichen von der prognostizierten Entwicklung der Fondsgesellschaft nach sich ziehen können. Unvorhersehbare zukünftige Entwicklungen in rechtlicher, steuerlicher oder wirtschaftlicher Hinsicht können bei den Planungen und Kalkulationen nicht vollständig erfasst werden. Die Anlage in die Fondsgesellschaft birgt neben der Chance auf Wertsteigerung Verlustrisiken.

Quelle: Immac